Weingar­ten — Am Montag, den 7. Septem­ber 2020 wird der neue Fall „Der Blutritt“ der Krimi­rei­he „Die Toten vom Boden­see“ um 20.15 Uhr im ZDF ausge­strahlt. Die Drehar­bei­ten fanden 2019 im Rahmen der Blutritt-Feier­lich­kei­ten mit Unter­stüt­zung der Stadt Weingar­ten statt.

Die Toten vom Boden­see ist eine deutsch-öster­rei­chi­sche Krimi­nal­film­rei­he, die seit 2014 von der Rowboat Film- und Fernseh­pro­duk­ti­on und der Graf Filmpro­duk­ti­on GmbH in Zusam­men­ar­beit mit dem ZDF und dem ORF produ­ziert wird. Die Drehar­bei­ten rund um das deutsch-öster­rei­chi­sche Ermitt­ler­duo (besetzt mit Matthi­as Koeber­lin und Nora von Waldstät­ten) finden im Boden­see­raum statt und greifen regio­na­le Themen, Festlich­kei­ten und Beson­der­hei­ten auf.

Im vergan­ge­nen Jahr gastier­te das Filmteam für zwei Tage in Weingar­ten und nutzten die Feier­lich­kei­ten rund um den tradi­tio­nel­len Weingar­te­ner Blutritt – Europas größte Reiter­pro­zes­si­on – als Schau­platz ihres neues­ten Krimi­nal­fal­les: Nach der Blutritt-Prozes­si­on wird eine Reite­rin von einer Armbrust angeschos­sen und überlebt nur knapp. Die Ermitt­lun­gen führen die Kommis­sa­re Hannah Zeiler und Micha Oberlän­der auf ein Gestüt in einer Welt aus Macht und Gier und zu einer Familie, die das Durch­leuch­ten ihrer Bezie­hun­gen auf die Probe stellen soll.

In Öster­reich wird die Folge bereits am Mittwoch, den 2. Septem­ber um 20.15 Uhr im ORF2 ausge­strahlt. In Deutsch­land feiert „Der Blutritt“ am Montag, den 7. Septem­ber um 20.15 Uhr im ZDF Premie­re.