TUTTLINGEN — Die CHIRON Werke nehmen in diesem Herbst gleich zwei Auszeich­nun­gen führen­der Wirtschafts­me­di­en Deutsch­lands in Empfang. Den Spezia­lis­ten für spanen­de Ferti­gung hat die Wirtschafts­wo­che als einen der „500 heimli­chen Weltmarkt­füh­rer 2021“ gelis­tet. Zusätz­lich kürt die WELT das Unter­neh­men mit Haupt­sitz in Tuttlin­gen als einen der besten Arbeit­ge­ber Deutschlands. 

Der Weltmarkt­füh­rer­in­dex der Henri B. Meier Unter­neh­mer­schu­le der Univer­si­tät St. Gallen und der Akade­mie Deutscher Weltmarkt­füh­rer bilde­te die Basis für die Liste der Weltmarkt­füh­rer. Aus mehr als 1.300 Einträ­gen ermit­tel­te die Wirtschafts­wo­che die Champions 2021. Die gelis­te­ten Unter­neh­men eint, dass sie allesamt mit führen­den Techno­lo­gien und quali­ta­tiv heraus­ra­gen­den Produk­ten die beste oder zweit­bes­te Positi­on im entspre­chen­den Segment des Weltmark­tes beset­zen. Weite­re Krite­ri­en sind ein Stamm­haus inner­halb der DACH-Region, ein Jahres­um­satz von mindes­tens 50 Mio. Euro und ein Export- bzw. Auslands­an­teil, der 50 Prozent oder mehr vom Gesamt­um­satz ausmacht.

„Deutsch­lands beste Arbeit­ge­ber“ ermit­tel­te die WELT gemein­sam mit dem Analy­se­insti­tut ServiceVa­lue GmbH aus Köln. In bundes­wei­ten Umfra­gen beurteil­ten rund 800.000 Bundes­bür­ger mehr als 4.000 Unter­neh­men hinsicht­lich ihrer Bekannt­heit und Attrak­ti­vi­tät als Arbeitgeber.

“Gerade in diesen schwie­ri­gen Zeiten freuen wir uns ganz beson­ders über diese erstklas­si­gen Auszeich­nun­gen“, so Geschäfts­füh­re­rin Vanes­sa Hellwing abschlie­ßend. „Sie bestä­ti­gen, dass wir mit unserer langfris­tig ausge­rich­te­ten Strate­gie auf dem richti­gen Weg sind.“