Fried­richs­ha­fen — Das kurzfris­tig anberaum­te Testspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem 1. FC Union Berlin am Samstag, 22. August, ab 17.30 Uhr, in Fried­richs­ha­fen ist für bis zu 400 Zuschau­er zugelas­sen. Der Vorver­kauf ist für Donners­tag,  20. August, ab 17.15 Uhr vorge­se­hen.

Bis 19.15 Uhr haben die Kassen am Häfler Zeppe­lin-Stadi­on (Teurin­ger Straße 2) geöff­net. Achtung: Am Spiel­tag selbst ist kein Erwerb von Eintritts­kar­ten mehr möglich.

Während ein Stehplatz für das Kräfte­mes­sen der beiden Erstli­gis­ten mit 16 Euro zu Buche schlägt, müssen inter­es­sier­te Fußball­fans für einen Sitzplatz auf der Tribü­ne 23 Euro bezah­len.

Um den Rasen nicht zu sehr zu beanspru­chen und den Organi­sa­ti­ons­ab­lauf — auch aufgrund der Corona-Bestim­mun­gen — so reibungs­los wie nur möglich zu gestal­ten, ist der Anpfiff zum ersten Runden­spiel des VfB Fried­richs­ha­fen gegen den VfL Sindel­fin­gen auf 13.30 Uhr vorver­legt worden. Eigent­lich wollte der Aufstei­ger seine Verbands­li­ga-Premie­re nach zehnjäh­ri­ger Absti­nenz am Samstag­nach­mit­tag ab 15.30 Uhr bestrei­ten.