Diens­tag, 27.10.

10.30 ‑11.30 Uhr: „Geheim­schrift deiner Urgroßteltern“

Schreib­work­shop „Sütter­lin“ gemein­sam mit dem Schul­mu­se­um, Kurs findet im Schul­mu­se­um statt

Habt ihr schon mal einen Brief gesehen, den sich eure Urgroß­el­tern geschrie­ben haben? Das sieht doch aus wie eine richti­ge Geheim­schrift: die Buchsta­ben sind ganz anders als die, die wir in der Schule lernen, alles so verschnörkelt!
In unserem Schreib­work­shop lernt ihr nicht nur alles über diese seltsa­me Schrift, sondern macht euch selbst mit Gänse­kiel und Stahl­fe­der ans Werk. Und danach könnt ihr euch in der Schule gehei­me Botschaf­ten schrei­ben, die nur ihr lesen könnt…
Dieser Workshop ist Teil des Fried­richs­ha­fe­ner Bildungs­pro­gramms Wissen­hoch­zwei und eine Koope­ra­ti­on zwischen Schul­mu­se­um und Zeppe­lin Museum. Anmel­dung unter: https://www.wissenhochzwei-fn.de/kurse/show/5448/

Mittwoch, 28.10.

13 Uhr: Familienführung

Für Famili­en mit Kindern ab 6 Jahren

Wo sitzt der Kapitän? Welches Konstruk­ti­ons­prin­zip ist typisch für einen Zeppe­lin? Kinder haben andere Fragen als Erwachsene.
In dieser Führung erhal­ten die Famili­en­mit­glie­der abwech­selnd Antwor­ten auf ihre Fragen. Am Ende der Führung kann gemein­sam ein Andenken gestal­tet werden.

Kosten: 5 Euro pro Familie (zzgl. Eintritt)

Anmel­dung unter anmeldung@zeppelin-museum.de bis Diens­tag, 12 Uhr, erforderlich.

Mittwoch, 28.10.

Online: Debato­ri­al Podcast: Staat und Krisen. Geschich­te und Potenziale

Herfried Münkler ist ein deutscher Politik­wis­sen­schaft­ler mit dem Schwer­punkt Politi­sche Theorie und Ideen­ge­schich­te. Bis 2018 lehrte als ordent­li­cher Profes­sor an der Humboldt-Univer­si­tät zu Berlin. Darüber hinaus ist er als Berater der Bundes­re­gie­rung tätig.
Im Podcast spricht Herfried Münkler mit der Direk­to­rin des Zeppe­lin Museums, Claudia Emmert, über die Corona-Pande­mie im histo­ri­schen Kontext, die Globa­li­sie­rung und die Zukunft des Natio­nal­staats. Wie können Grenzen sinnvoll gezogen werden? Wie können Kontin­genz­be­wäl­ti­gungs­pro­gram­me ausse­hen und welche Möglich­kei­ten gibt es, die Bürger*innen stärker in politi­sche Entschei­dungs­pro­zes­se einzubeziehen?

Podcast-Folge aus der Reihe ZM Talks im Rahmen des debato­ri­al® www.debatorial.de

Verfüg­bar auf Spoti­fy, Apple Podcasts, Google Podcasts und auf der Website des Zeppe­lin Museums https://www.zeppelin-museum.de/de/digitales/podcasts

Donners­tag, 29.10.

11–16 Uhr: Zeppe­lin-Gießwerk­statt ab 12 Jahren

1930 dauer­te es noch 2 Jahre, um einen Zeppe­lin zu bauen; bei uns geht das in 3 Stunden! Gut, er ist kleiner und kann nicht fliegen, aber dafür gehört er euch! In der Gießwerk­statt könnt ihr einen Zeppe­lin aus Alumi­ni­um gießen und ihn mit nach Hause nehmen – ob als Schlüs­sel­an­hän­ger, Brief­be­schwe­rer oder Erinne­rung an die 1920er. You name it!
Unsere Werkstatt beginnt im Zeppe­lin Museum, wo ihr die Konstruk­ti­ons­wei­se eines Zeppe­lins kennen­lernt, damit ihr für den anschlie­ßen­den Bau gerüs­tet seid. Nach einer Mittags­pau­se geht es dann in die Wissens­werk­statt, wo ihr euch ans Gießen macht.
Dieser Kurs beginnt um 11 Uhr im Zeppe­lin Museum und endet um 16 Uhr in der Wissens­werk­statt (See.statt). Von 12–13 Uhr ist eine Mittags­pau­se geplant; hierfür können die Kinder ein Mittag­essen mitbrin­gen und es im Zeppe­lin Museum essen, nach Hause gehen oder in der Stadt etwas essen. Um 13 Uhr beginnt der zweite Teil des Kurses in der Wissens­werk­statt (See.statt am Bahnhof).
Dieser Workshop ist Teil des Fried­richs­ha­fe­ner Bildungs­pro­gramms Wis