WEINGARTEN – Wegen eines Wasser­scha­dens ist die Großsport­hal­le am Weingar­te­ner Schul­zen­trum bis zum Jahres­en­de teilwei­se gesperrt.

Aufgrund von starken Regen­fäl­len ist Wasser in die Großsport­hal­le einge­tre­ten und hat Teile des unteren Hallen­drit­tels beschä­digt. Die Halle 3 kann vorüber­ge­hend nicht genutzt werden und ist gesperrt. Die Stadt arbei­tet daran, den Schaden so schnell wie möglich zu beheben.
Da das einge­drun­ge­ne Wasser den gesam­ten Hallen­bo­den beschä­digt hat, muss dieser komplett repariert werden. Die Großsport­hal­le steht voraus­sicht­lich erst zum Jahres­en­de wieder im vollen Umfang zur Verfü­gung.

Die Stadt­ver­wal­tung ist sich bewusst, wie wichtig die Großsport­hal­le für den Schul- und Vereins­sport in Weingar­ten ist, und steht deshalb in engem Kontakt mit den Schulen und Verei­nen. Gemein­sam werden zurzeit Ausweich­mög­lich­kei­ten und alter­na­ti­ve Belegungs­plä­ne für Unter­richt, Training und Wettkämp­fe bespro­chen. Aktuell können – jeweils unter Corona-Bedin­gun­gen – die Halle 4, die Umklei­den und die Mensa genutzt werden. Die Nutzung der oberen beiden Hallen­drit­tel (Halle 1 und 2) Richtung Schul­ge­bäu­de ist nur einge­schränkt möglich. Gegen­wär­tig wird geprüft, ob ein Versi­che­rungs­fall vorliegt.