BIBERACH – Die Stadt­ver­wal­tung Biber­ach hat aus der polni­schen Partner­schaft Schwed­nitz ganz aktuell die Infor­ma­ti­on erhal­ten, dass dort vermehrt Kriegs­flücht­lin­ge aus der Ukrai­ne ankom­men. Daher müssen kurzfris­tig viel Schlaf­plät­ze einge­rich­tet werden. 

Aus diesem Grund sollen mit dem nächs­ten Biber­acher Hilfs­trans­port auch dringend benötig­te Schlafu­ten­si­li­en nach Schwed­nitz gebracht werden.
Benötigt werden folgen­de Dinge (jeweils in intak­tem Zustand):

  • Isomat­ten
  • Luftma­trat­zen
  • Feldbet­ten
  • Schlaf­sä­cke

Das Materi­al kann am morgi­gen Donners­tag und am Freitag jeweils von 09 Uhr bis 12 Uhr und von 15 Uhr bis 18 Uhr im Innen­hof des Biber­achers Feuer­wehr­hau­ses, Bleicher­stra­ße 46 abgege­ben werden.