BIBERACH — Frühkind­li­che Leseför­de­rung beginnt bereits im Babyal­ter und trägt wesent­lich zur sprach­li­chen Entwick­lung bei. Wichtig ist dabei, die Bücher mit allen Sinnen zu begrei­fen, damit die Grund­la­ge für Lesefreu­de entsteht und damit mehr Bildungs­chan­cen von Anfang an geschaf­fen werden.

An vier Termi­nen mit unter­schied­li­chen Themen infor­miert Diplom-Biblio­the­ka­rin Corona Eggert wie Leseför­de­rung gelin­gen kann. Die Teilneh­mer können die Tipps gleich auspro­bie­ren und die vorge­stell­ten Bücher mit ihren Kindern gemein­sam anschau­en. Die Veran­stal­tung richtet sich an Eltern und Großel­tern mit Klein­kin­dern von eins bis drei Jahre.

Die Termi­ne sind jeweils am Freitag, 25. Septem­ber, 30. Oktober, 20. Novem­ber und 11. Dezem­ber von 10 bis 11 Uhr. Die Gebühr beträgt zehn Euro für alle vier Termi­ne. Eine Anmel­dung unter Telefon 51498 oder persön­lich in der Stadt­bü­che­rei ist erfor­der­lich.