BIBERACH — Landrat Mario Glaser hat am 9. Novem­ber den Entwurf des Haushal­tes des Landkrei­ses für das Jahr 2023 dem Kreis­tag in einer ersten Lesung vorgelegt. 

Der Kreis­haus­halt hat ein Volumen von 293 Millio­nen Euro. Davon belau­fen sich die Aufwen­dun­gen im Sozial­be­reich auf rund 175 Millio­nen Euro. Einmal mehr wird der Haushalt ohne Kredi­te finan­ziert. Der Landkreis bleibt damit schul­den­frei. „Mit 24 Prozent­punk­ten planen wir weiter­hin mit einer unver­än­der­ten und damit niedrigs­ten Kreis­um­la­ge des Landes. Wir sind einer der wenigen Kreise, die nicht erhöhen müssen“, betont Landrat Mario Glaser und sagt weiter: „Wir profi­tie­ren von den guten Ergeb­nis­sen der vergan­ge­nen Jahre. Das sehe ich als klares Signal an unsere Städte und Gemein­den, dass wir als kommu­na­le Familie die Kommu­nen entlas­ten wollen in einem heraus­for­dern­den Jahr 2023.“

Dabei hob Landrat Mario Glaser beson­ders die geplan­ten Inves­ti­tio­nen von rund 22 Millio­nen Euro im kommen­den Jahr hervor. Davon will der Kreis 6,2 Millio­nen Euro in die Bildungs­in­fra­struk­tur inves­tie­ren. Dazu sollen für verkehr­li­che Infra­struk­tur und Mobili­tät rund 8,9 Millio­nen Euro inves­tiert werden.

Der Haushalt wird nun in den nächs­ten Wochen in den einzel­nen Ausschüs­sen des Kreis­tags öffent­lich vorbe­ra­ten. Die Verab­schie­dung des Haushalts durch den Kreis­tag ist für den 14. Dezem­ber 2022 geplant.

Trotz­dem haben wir die Kosten und Risiken im Blick. Stich­wort: Infla­ti­on, Rezes­si­on, noch ausste­hen­de Finan­zie­rungs­zu­sa­gen von Land und Bund und vieles mehr.

Wichtigs­te Kennzah­len des Kreis­haus­halts 2023:

Gesamt­ergeb­nis­haus­halt:
Erträ­ge: 292.569.773 Euro
Aufwen­dun­gen: 292.069.773 Euro
Veran­schlag­tes Gesamt­ergeb­nis: 500.000 Euro

Kreis­um­la­ge­he­be­satz: 24,00 %
Kreis­um­la­ge­auf­kom­men: 87.767.640 Euro
Aufwen­dun­gen für Sozia­les: 182.107.544 Euro

Gesamt­fi­nanz­haus­halt:
Zahlungs­mit­tel­über­schuss aus laufen­der
Verwal­tungs­tä­tig­keit (Cash flow): 8.321.432 Euro

Kredit­er­mäch­ti­gung: 0 Euro

Schul­den­stand Ende 2023: 0 Euro

Eigen­be­trieb „Immobi­li­en der Klini­ken“:
Erfolgs­plan: 6.654.5