LAUPHEIM — Die Lauphei­mer Bürger­stif­tung unter­stützt den Lauphei­mer Ortsver­ein des Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit 5.000 Euro. Mit der Spende wird das Projekt „Digital­funk“ mitfinanziert.

1911 als “freiwil­li­ge Sanitäts­ko­lon­ne vom Roten Kreuz Nr. 28” gegrün­det, engagie­ren sich im Ortsver­ein Laupheim heutzu­ta­ge über einhun­dert Jahren Menschen in und um Laupheim für das Rote Kreuz. Zu den Haupt­auf­ga­ben des DRK zählen Sanitäts­wach­diens­te, Unter­stüt­zung der Blutspen­de­ar­beit, das Jugend­rot­kreuz sowie die Mitwir­kung im Bevöl­ke­rungs­schutz. Weiter­hin bildet das DRK jährlich viele Menschen in der Ersten Hilfe aus. In den let