RAVENSBURG — Seit vielen Jahren betei­ligt und engagiert sich der Verein TAVIR in Ravens­burg aktiv im Bereich Integra­ti­on und Bildung. Auch in seiner zusätz­li­chen Rolle als Fach- und Koordi­nie­rungs­stel­le des Bundes­pro­gramms „Demokra­tie leben!“ der Stadt Ravens­burg, hat sich der Verein auf den Weg gemacht, Materia­li­en für Toleranz, Zusam­men­halt und Akzep­tanz zu entwickeln.

Dabei ist ein Postkar­ten­set aus acht Motiven entstan­den, welches ein klares Zeichen gegen Hass, Hetze und Ausgren­zung setzt.

„Die aktuel­len Ereig­nis­se in Frank­reich, die Rassis­mus-Debat­te in Deutsch­land und die weltwei­te Corona-Pande­mie sind nur einige der Themen, die uns als Gesell­schaft beschäf­ti­gen. Sie gehen an keinem spurlos vorbei. Dabei gilt es umso mehr, den Zusam­men­halt in der Gesell­schaft zu stärken und an den gesun­den Menschen­ver­stand zu appel­lie­ren.“, erklärt die Vorsit­zen­de des Vereins, Gülcin Bayraktar. „Hass, Hetze und Menschen­feind­lich­keit haben keinen Platz in unserem Zusam­men­le­ben und dieses klare Zeichen möchten wir mithil­fe der Postkar­ten in die Öffent­lich­keit hinaus­tra­gen. Wir freuen uns über die vielen positi­ven Rückmel­dun­gen und über die Nachfra­gen u.a. von weite­ren Kommu­nen, die diese Postkar­ten auch in ihrer Region verbrei­ten wollen.“

Wer Grüße verschi­cken und gleich­zei­tig ein Zeichen setzen möchte, findet diese und weite­re Infor­ma­tio­nen auf den Inter­net­sei­ten www.tavir-ravensburg.de und www.vielfaltimschussental.de.