TUTTLINGEN — Das Otto-Hahn-Gymna­si­um Tuttlin­gen (OHG) hat beim Stadt­ra­deln 2020 das größte Pendler-Team in Baden-Württem­berg gestellt: 598 Radeln­de nahmen für das Team OHG am Wettbe­werb teil. Dafür wurde die Schule Ende Febru­ar von der Landes­in­itia­ti­ve RadKUL-TUR geehrt. Anstel­le einer Preis­ver­lei­hung vor Ort würdig­te Verkehrs­mi­nis­ter Winfried Hermann das Ergeb­nis pande­mie­be­dingt mit einer Video­bot­schaft: „Das Team der Schule hat alle Firmen, Unis und auch die Landes­ver­wal­tung hinter sich gelas­sen – herzli­chen Glück-wunsch. Das ist eine großar­ti­ge Teamleis­tung für den Klima­schutz – aber auch für die eigene Fitness und Leistungs­fä­hig­keit an der Schule.”

Als Preis erhielt die Schule einen RadSer­vice-Punkt der Initia­ti­ve RadKUL­TUR, den Schul­lei­ter Georg Schwarz entge-gennahm. An dieser Repara­tur­sta­ti­on können zum Beispiel Reifen aufge­pumpt, Sättel einge­stellt oder Schrau­ben nach-gezogen werden. Zusätz­lich wurden Urkun­den f