BIBERACH —  Am Freitag gegen 23.45 Uhr wurde die Polizei zum Parkplatz des Landrats­am­tes gerufen.

Dort hatte ein junger Mann mit einer Glasfla­sche die Motor­hau­be eines PKW beschä­digt. Anschlie­ßend war er mit einem 18-Jähri­gen in Streit geraten und hatte diesen über die Motor­hau­be seines PKW gezogen. Dieser PKW wies nun ebenfalls Beschä­di­gun­gen auf. Der Aggres­sor ging dann weiter. Der nächs­te Streit ergab sich in der Nähe einer Tankstel­le in der Rollin­stra­ße gegen 00.10 Uhr. Diesmal nahm er handfes­te­re Formen an. Ein bislang Unbekann­ter schlug dem 20-Jähri­gen eine Glasfla­sche auf den Kopf. Anschlie­ßend randa­lier­te der junge Mann bis zum Eintref­fen der Polizei auf der Straße herum. Da er sich nicht beruhi­gen ließ, wurde er durch die Beamten in Gewahr­sam genom­men. Der Alko-Test ergab einen Wert über zwei Promil­le. Nachdem ein Arzt die Haftfä­hig­keit beschei­nig­te, wurde der Mann in einer Polizei­zel­le ausge­nüch­tert.