BIBERACH — Die „Biber­acher Tage für Seeli­sche Gesund­heit“ finden jedes Jahr rund um den inter­na­tio­na­len Tag der seeli­schen Gesund­heit am 10. Oktober statt. Das diesjäh­ri­ge Thema der Woche heißt: „Mit Kraft durch die Krise“. In diesem Jahr können aufgrund der Corona-Pande­mie keine Präsenz­ver­an­stal­tun­gen statt­fin­den.

Am Samstag, 10. Oktober, betei­ligt sich das Aktions­bünd­nis an der Aktion „Beken­ne Farbe und trage die grüne Schlei­fe!“ Diese Aktion wirbt für die Akzep­tanz psychi­scher Erkran­kun­gen. Seeli­sche Leiden betref­fen alle in der Gesell­schaft und dürfen kein Tabuthe­ma sein. Jeder, der eine grüne Schlei­fe trägt, setzt ein Zeichen gegen Diskri­mi­nie­rung und Ausgren­zung. Schlei­fen gibt es in allen Einrich­tun­gen des Gemein­de­psych­ia­tri­schen Verbun­des, in den Rathäu­sern und im Landrats­amt Biber­ach.

Am Donners­tag, 29. Oktober, können die vielfäl­ti­gen Angebo­te der psych­ia­tri­schen und psycho­so­zia­len Einrich­tun­gen kennen­ge­lernt werden. Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­ter im Sozial­psych­ia­tri­schen Dienst und von anderen Hilfs­an­ge­bo­ten stehen einen Tag lang per Telefon und Video­chat zur Verfü­gung, um über psychi­sche Krank­hei­ten aufzu­klä­ren, Hilfs- und Thera­pie­an­ge­bo­te aufzu­zei­gen und die Diskus­si­on anzure­gen. Die Hotline ist unter 07351 34951200 geschal­tet.

Am Samstag, 31.Oktober, findet von 14 bis 16 Uhr ein Online-Vortrag zum Thema „Resili­enz — Wie stärke ich meine seeli­sche Wider­stands­kraft?“ statt. Einige Menschen können besser mit Belas­tun­gen umgehen als andere. Schwie­ri­ge Situa­tio­nen gut durch­zu­ste­hen, hängt ab von der Fähig­keit auf eigene Ressour­cen zurück­grei­fen zu können ab — das nennt man Resili­enz. Inhal­te des Vortrags von Referen­tin Katrin Dinkel­acker werden das Kennen­ler­nen der sieben tragen­den Fakto­ren der Resili­enz sein sowie das Thema Achtsam­keit. Die Referen­tin zeigt Wege auf,  wie Achtsam­keit in den Alltag integriert und die persön­li­che Resili­enz gestärkt werden kann, um besser mit Krisen­si­tua­tio­nen umzuge­hen.

Weite­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dun­gen zum Online-Vortrag per E‑Mail an Daniela.Glaser@biberach.de.

Veran­stal­ter der Biber­acher Tage für seeli­sche Gesund­heit sind das Gemein­de­psych­ia­tri­sche Zentrum mit Caritas, Diako­nie, St. Elisa­beth Stiftung und Zentrum für Psych­ia­trie, bela e.V., Behin­der­ten­be­auf­trag­te des Landkrei­ses Biber­ach,  KIGS (Kontakt- und Infor­ma­ti­ons­stel­le für gesund­heit­li­che Selbst­hil­fe­grup­pen),  die Selbst­hil­fe­grup­pen: Angehö­ri­gen Selbst­hil­fe, AGUS, Netzwerk Burnout und Depres­si­on und ZiL e.V.,  Weite­re Koope­ra­ti­ons­part­ner sind die  Bildungs­trä­ger Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung Biber­ach Saulgau und die Famili­en­bil­dungs­stät­te Biber­ach.