BIBERACH — Die Kilome­ter sind nun alle einge­tra­gen, Änderun­gen nicht mehr möglich. Seit Montag, 12. Oktober, ist die Nachtra­ge­frist für die Aktion „Stadt­ra­deln“ zu Ende. Die Ergeb­nis­se der Auswer­tung werden bei der Abschluss­ver­an­stal­tung am 26. Oktober bekannt gegeben.

Aktuell ist die Biber­acher Koordi­na­ti­ons­stel­le der Aktion „Stadt­ra­deln“ dabei, die Ergeb­nis­se des dreiwö­chi­gen Aktions­zeit­raums auszu­wer­ten. Welches Team ist insge­samt die meisten Kilome­ter geradelt und welches Team hatte die meisten Kilome­ter pro Teilneh­mer erzielt, welche Einzel­teil­neh­mer haben am besten abgeschnit­ten und welche Schule war am aktivs­ten? Die Ergeb­nis­se werden bei der Abschluss­ver­an­stal­tung am 26. Oktober im Beisein der Presse präsen­tiert und die Gewin­ner dürfen die Preise von den Sponso­ren entge­gen­neh­men.  Eine Bericht­erstat­tung hierzu folgt und kann dann auch online abgeru­fen werden. Dann wird auch der Zeitraum für den Aktions­zeit­raum 2021 bekannt­ge­ge­ben. Denn so viel kann schon verra­ten werden: Die Resonanz bei der Premie­re war so gut, dass Biber­ach bestimmt auch im nächs­ten Jahr wieder bei der Aktion „Stadt­ra­deln“ dabei sein wird.

Heidi Drews, den Biber­acher „Stadtradeln“-Star, kann man bereits jetzt beglück­wün­schen. Sie hat die Heraus­for­de­rung erfolg­reich gemeis­tert und drei Wochen lang den Alltag ohne Auto, nur mit dem Rad und öffent­li­chen Verkehrs­mit­teln bewäl­tigt. Aufgrund ihrer zahlrei­chen beruf­li­chen und ehren­amt­li­chen Termi­ne eine echte Meister­leis­tung! Was sie in den drei Wochen alles erlebt hat, erfährt man in ihren Blogein­trä­gen unter www.stadtradeln.de/blog.