BERLIN (dpa) — Inzwi­schen sind vier Fälle von Affen­po­cken-Infek­tio­nen in Deusch­land bekannt — einer in München und drei in Berlin. Dabei dürfte es jedoch nicht bleiben. Bietet eine Pocken­imp­fung Schutz?

Das Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um erwar­tet noch zuneh­men­de Affen­po­cken-Fälle. «Aufgrund der vielfäl­ti­gen Kontak­te der derzeit Infizier­ten ist in Europa und auch in Deutsch­land mit weite­ren Erkran­kun­gen zu rechnen», heißt es in einem Bericht für den Gesund­heits­aus­schuss des Bundestages.

Mit Stand von Sonntag­nach­mit­tag gebe es inzwi­schen vier bestä­tig­te Infek­ti­ons- und Erkran­kungs­fäl­le in Deutsch­land — einen in München und drei in Berlin. Proben weite­rer Perso­nen seien in Abklä­rung. Kontakt­per­so­nen würden ermittelt.

«Es handelt sich inzwi­schen um ein Ges