BIBERACH — Adrian Kutter, Gründer der Biber­acher Filmfest­spie­le, ist jetzt offizi­ell Ehren­bür­ger der Stadt Biber­ach.

Oberbür­ger­meis­ter Norbert Zeidler überreich­te Kutter die Urkun­de im Rahmen einer Feier­stun­de mit rund 200 gelade­nen Gästen. Der frühe­re Kinobe­trei­ber Adrian Kutter hatte das Festi­val in kleinem Rahmen 1979 ins Leben gerufen und es dann zu einem Leucht­turm gemacht, so Zeidler. “Er hat damit die große, weite Welt des Films ins kleine, beschau­li­che Biber­ach geholt.”