Der Sturm auf das Kapitol in Washing­ton löst auch in Deutsch­land Erschüt­te­rung aus. In der Schuld­fra­ge ist man ziemlich einig. Wohl noch nie haben Bundes­re­gie­rung und Bundes­prä­si­dent einen US-Präsi­den­ten so scharf attackiert. Es gibt aber auch Hoffnung.

Bundes­prä­si­dent Frank-Walter Stein­mei­er und Kanzle­rin Angela Merkel haben sich erschüt­tert über die Ausschrei­tun­gen in den USA gezeigt und Präsi­dent Donald Trump mitver­ant­wort­lich dafür gemacht.

Stein­mei­er warf Trump am Donners­tag vor, den «bewaff­ne­ten Mob» aufge­sta­chelt zu haben, der das Kapitol gestürmt hat. «Es war ein Sturm auf das Herz der ameri­ka­ni­schen Demokra­tie», sagte er. «Diese Szenen, die wir gesehen haben, die sind das Ergeb­nis von Lügen und