OCHSENHAUSEN (Me) —  Das Mobile Impf-Team kommt bis zum Jahres­en­de 2022 alle zwei Wochen von 17 bis 19 Uhr nach Ochsen­hau­sen. Jeder, der möchte, kann ohne vorhe­ri­ge Anmel­dung im Bauhof Ochsen­hau­sen, Untere Wiesen 15, vorbeikommen. 

Unter­stützt wird das Mobile Impf-Team von ehren­amt­li­chen Helfern des DRK-Ortsver­bands Ochsen­hau­sen. Verab­reicht werden die Impfstof­fe von BioNTech, Johnson & Johnson und Moder­na sowie der neue Impfstoff BA1. Es werden sowohl Erst- und Zweit­imp­fun­gen als auch Auffri­schungs­imp­fun­gen, sogenann­te „Booster-Impfun­gen“ durch­ge­führt. Es müssen ledig­lich der Perso­nal­aus­weis und der Impfpass mitge­bracht werden.

Um die Abläu­fe zu verein­fa­chen, sind das Aufklä­rungs­merk­blatt, der Anamne­se­bo­gen und die Einwil­li­gungs­er­klä­rung auf der Homepage der Stadt zum Download bereit­ge­stellt (www.ochsenhausen.de/rathaus-service/aktuelles). Sie sollten vorab herun­ter­la­den und ausge­füllt mitge­bracht werden.

Darüber hinaus bietet das DRK an diesen Termi­nen Corona-Antikör­per­tests an. Inner­halb von 15 Minuten kann die Konzen­tra­ti­on an Antikör­pern mittels weniger Bluttrop­fen (Entnah­me an einem Finger) bestimmt werden. Je nach Titer-Wert kann eine Impfung empfeh­lens­wert sein. Der Antikör­per­test kostet 20 Euro pro Person.

„Ich bin den Helfern des DRK und den engagier­ten Ärzten sehr dankbar, dass wir mit ihrer Unter­stüt­zung das Corona-Virus erfolg­reich