HAMBURG (dpa) — Das Sams hat viele Fans. Die können sich Mitte Septem­ber auf ein neues Buch freuen. In der Weihnachts­aus­ga­be soll es um Würst­chen­ket­ten im Christ­baum, viele Geschen­ke und eine ganze Horde Samse gehen.

Zu seinem 85. Geburts­tag schenkt Autor Paul Maar seinen Leserin­nen und Lesern ein neues Sams-Buch. «Das Sams und die große Weihnachts­su­che» erscheint am 13. Septem­ber im Oetin­ger Verlag, teilte der Verlag in Hamburg mit.

«Ich wollte eine Samsge­schich­te für eine Weihnachts-Antho­lo­gie schrei­ben. Die Geschich­te wurde länger und immer länger — bis ich dachte: Da kann ich eigent­lich ein neues Buch daraus machen», sagte Maar über den elften Sams-Band.

Auf die Frage, ob sich seine Bezie­hung zum Sams über die Jahre — der erste Band ist 1973 erschie­nen — verän­dert habe, antwor­tet der Autor: «Eigent­lich nicht. Es ist mir immer nah geblieben.»

Würst­chen­ket­ten im Christbaum

Paul Maar, 1937 in Schwein­furt geboren, ist einer der erfolg­reichs­ten deutschen Kinder- und Jugend­buch­au­toren. Zu seinen belieb­tes­ten Figuren gehört das Sams, das in Büchern, Filmen und am Theater zusam­men mit Papa Taschen­bier und Frau Rotkohl sein Publi­kum begeis­tert und wie sein Erfin­der im oberfrän­ki­schen Bamberg lebt. Mit sechs Millio­nen verkauf­ten Sams-Büchern ist das Sams Paul Maars erfolg­reichs­te Kinder­buch­rei­he. In dem neuen Band geht es laut Verlag um Würst­chen­ket­ten im Christ­baum, Weihnachts­lie­der mit Saxophon­be­glei­tung, jede Menge Geschen­ke und eine ganze Horde Samse.