BIBERACH - Die frisch­ge­ba­cke­nen Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger haben am 24. Septem­ber ihr Ziel erreicht: Mit der feier­li­chen Zeugnis­über­ga­be haben die Absol­ven­ten ihre dreijäh­ri­ge Ausbil­dungs­zeit bei den Sana Klini­ken Landkreis Biber­ach beendet. Nun warten Arbeits­ver­trä­ge auf den quali­fi­zier­ten Nachwuchs.

„Mit der Entschei­dung für eine Zukunft in der Pflege haben Sie einen vielsei­ti­gen und überaus wichti­gen Beruf gewählt“, begrüß­te Kurslei­ter Berthold Götze die Absol­ven­ten bei der gestri­gen Zeugnis­über­ga­be. „Im Gesund­heits­we­sen läuft ohne quali­fi­zier­tes Pflege­per­so­nal nichts. Dabei können engagier­te Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger im Heilungs­pro­zess der Patien­ten viel Positi­ves bewir­ken. Mit ihrer Arbeit leisten Sie einen Beitrag für unsere Gesell­schaft, der nicht genug wertge­schätzt werden kann.“ Das auch die diesjäh­ri­ge Abschluss­klas­se der Schule für Gesund­heits- und Kranken­pfle­ge überaus engagiert ist, zeigt auch das Prüfungs­er­geb­nis: Gleich acht der Prüflin­ge erziel­ten gute bezie­hungs­wei­se sehr gute Prüfungs­er­geb­nis­se.

Während ihrer dreijäh­ri­gen Ausbil­dungs­zeit konnten die Schüler prakti­sche Erfah­run­gen in den Häusern der Sana Klini­ken im Landkreis Biber­ach und im koope­rie­ren­den Bundes­wehr­kran­ken­haus Ulm sammeln; alle nötigen theore­ti­schen Fachkennt­nis­se wurden in über 2.000 Unter­richts­stun­den erwor­ben. Nach den bestan­de­nen Prüfun­gen konnten am Ende 20 Absol­ven­ten ein Zeugnis und damit die Berufs­er­laub­nis in den Händen halten. Nach dem Abschluss winkt den Auszu­bil­den­den ein Arbeits­ver­trag — auch in diesem Jahr unter­be­rei­te­te die Sana Klini­ken Landkreis Biber­ach GmbH all ihren erfolg­rei­chen Auszu­bil­den­den ein Übernah­me­an­ge­bot.

Perso­nal­lei­ter Martin Eberle zeigt sich beson­ders erfreut darüber, dass gleich 15 der Absol­ven­ten ihren beruf­li­chen Weg nun in den Sana Klini­ken Landkreis Biber­ach in verschie­de­nen Abtei­lun­gen fortset­zen werden. Auch aus den Berei­chen Kaufman­n/-frau im Gesund­heits­we­sen, Medizi­ni­sche Fachan­ge­stell­te oder Opera­ti­ons­tech­ni­sche Assis­ten­ten wurden vier Auszu­bil­den­de übernom­men; im Bereich der Alten­pfle­ge- und Kranken­pfle­ge­hil­fe verstär­ken ab sofort neun erfolg­rei­che Absol­ven­ten die Pflege­teams der Sana Klini­ken. „Als größter Gesund­heits­an­bie­ter im Landkreis sind die Sana Klini­ken Landkreis Biber­ach ein wichti­ger Arbeit­ge­ber in der Region“, so Eberle. „Unser Anspruch ist es, unsere Patien­ten mit quali­fi­zier­ten Mitar­bei­tern bestmög­lich zu betreu­en. Pflege­pro­fis haben daher bei uns eine siche­re Zukunft. Gleich­zei­tig kann die Pflege­aus­bil­dung auch Grund­la­ge für weite­re Fachqua­li­fi­ka­tio­nen oder ein Studi­um sein. Hier eröff­nen sich für die Absol­ven­ten sehr viele Perspek­ti­ven.“

Die diesjäh­ri­gen Absol­ven­ten und frisch­ge­ba­cke­nen Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger gehören zu den letzten ihrer Art. Mit dem in diesem Jahr in Kraft getre­te­nen Pflege­be­ru­fe­re­form­ge­setz werden künftig die Ausbil­dun­gen in der Kranken­pfle­ge, der Kinder­kran­ken­pfle­ge und der Alten­pfle­ge in einer genera­lis­ti­schen Pflege­aus­bil­dung zusam­men­ge­fasst. Diese dauert wie bisher drei Jahre und hat das Ziel, die Quali­tät und die Attrak­ti­vi­tät des Pflege­be­rufs zu stärken und so dem bundes­wei­ten Fachkräf­te­man­gel aktiv entge­gen­zu­wir­ken. Die Pflege­fach­kräf­te von morgen bekom­men damit künftig umfas­sen­de Trans­fer­kom­pe­ten­zen vermit­telt, um Menschen aller Alters­stu­fen und Lebens­la­gen adäquat versor­gen zu können — ob auf der mit der Inten­siv­sta­ti­on oder zuhau­se in den eigenen vier Wänden, ob ambulant oder statio­när, ob Akut- oder Langzeit­pfle­ge. Wie bisher ist die Ausbil­dung dabei in Theorie- und Praxis­pha­sen unter­teilt, wobei die theore­ti­schen Ausbil­dungs­blö­cke künftig an der Matthi­as-Erzber­ger-Schule statt­fin­den. Für die bereits bestehen­den Klassen ändert sich dabei nichts, sie werden weiter­hin in der Kranken­pfle­ge­schu­le am Klini­kum unter­rich­tet und schlie­ßen ihre begon­ne­ne Ausbil­dung planmä­ßig als Gesund­heits- und Kranken­pfle­ger ab.

 Weite­re Infor­ma­tio­nen sind online unter www.sana.de/biberach erhält­lich.