MADRID (dpa) — Der spani­sche König und seine Frau bringen royalen Glanz in die deutsche Haupt­stadt. Sie haben jede Menge Termi­ne, bevor es weiter nach Frank­furt geht. Ihre Reise gilt als sehr besonders.

Das spani­sche Königs­paar Felipe und Letizia wird am Montag zu einem Staats­be­such in Berlin erwar­tet. Die royalen Gäste haben in der Haupt­stadt ein vollge­pack­tes Programm, bevor es am Diens­tag­nach­mit­tag weiter nach Frank­furt geht.

Zum Auftakt werden Felipe (54) und Letizia (50) von Bundes­prä­si­dent Frank-Walter Stein­mei­er mit seiner Frau Elke Büden­ben­der mit militä­ri­schen Ehren im Schloss Belle­vue empfan­gen. Am Abend findet dort das Staats­ban­kett zu Ehren des Königs­paa­res statt. Am Nachmit­tag steht unter anderem ein Treffen mit Bundes­kanz­ler Olaf Scholz an.

Den Diens­tag startet das Königs­paar morgens mit einer Teilnah­me am Deutsch-Spani­schen Forum in Berlin. Sowohl der Bundes­prä­si­dent als auch der König sollen dort eine Anspra­che halten. Das Forum versteht sich als Austausch­platt­form zwischen den beiden Staaten. Es wurde auf Anregung der deutschen und spani­schen Regie­rung ins Leben gerufen und fand erstma­lig 2002 anläss­lich des Besuchs des Bundes­prä­si­den­ten in Madrid statt.

Golde­nes Buch schon 2014 signiert

Danach empfängt Berlins Regie­ren­de Bürger­meis­te­rin Franzis­ka Giffey den König und die Königin im Roten Rathaus. Im Anschluss ist ein gemein­sa­mer Gang mit Giffey durch das Branden­bur­ger Tor geplant. Ein Eintrag ins Golde­ne Buch der Stadt ist nicht vorge­se­hen. Dort hatte das spani­sche Königs­paar sich bereits im Verlauf seines Deutsch­land­be­suchs am 1. Dezem­ber 2014 verewigt.

In Frank­furt steht unter anderem die Eröff­nung der Buchmes­se auf dem Programm. Auch Bundes­prä­si­dent Stein­mei­er wird dazu erwar­tet. Spani­en ist in diesem Jahr Ehren­gast der 74. Frank­fur­ter Buchmes­se (19. bis 23. Oktober). 320