Eigent­lich sind Heizstrah­ler aus Umwelt­schutz­grün­den vieler­orts verbo­ten — doch die Auswir­kun­gen der Corona-Pande­mie verschafft den umstrit­te­nen Geräten nun ein Comeback. Auch in Stutt­gart?

Die Ausnah­me­re­ge­lung soll bis Ende März 2021 gelten, anschlie­ßend soll das Verbot wieder in Kraft treten. Aus Umwelt­schutz­grün­den ist die Nutzung von Heizpil­zen aktuell nicht nur in der Stutt­gar­ter Innen­stadt, sondern bundes­weit auch an vielen anderen Orten verbo­ten.

Der Antrag auf eine Ausset­zung des Verbots bekam bereits am Diens­tag im städti­schen Ausschuss für Klima und Umwelt eine Mehrheit — der Gemein­de­rat entschei­det nun nach Angaben eines Stadt­spre­chers endgül­tig.